Homophobie

Homophobie ist eine soziale, gegen nicht-heterosexuelle Menschen gerichtete Feindseligkeit. Es handelt sich um eine irrationale, sachlich nicht begründete Aversion gegenüber homosexuellen, bisexuellen und transidenten Menschen und ihren Lebensweisen. Homophobie hat viele Facetten und Ausdrucksformen: Diskriminierung, Ausgrenzung und Benachteiligung, Beleidigung, Mobbing, Körperverletzung und Sachbeschädigung, Verschwörungstheorien, Hassparolen und Hetzartikel. „Wie kann man nur hassen, dass Menschen sich lieben?“ Dieser Satz sollte zum Denken anregen. Homophobie darf in unserer Gesellschaft keinen Platz haben. Jeder Mensch sollte sich frei entfalten dürfen. Die Liebe kennt nicht nur keine Grenzen, sondern sollte auch geschlechtsunabhängig anerkannt werden.

Translate »