Landtagswahl 2017 – Ergebnisse rechtspopulistischer und rechtsextremer Parteien

Am 14. Mai 2017 fanden die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen statt. Wir möchten insbesondere die Ergebnisse rechtspopulistischer und rechtsextremer Parteien unter die Lupe nehmen.

Alternative für Deutschland (AfD): Während die rechtspopulistische AfD in NRW 7,36 % der Gesamtstimmen erzielte, verzeichnete die Partei im Kreis Mettmann 7,63% und in der Stadt Mettmann gar 7,80%.

Rechtsextreme Parteien: NPD, DIE RECHTE und die REPUBLIKANER konnten zusammen in NRW 0,46% der Gesamtstimmen erzielen. Im Kreis Mettmann konnten die drei Parteien 0,47% erreichen. In der Stadt Mettmann erzielten die rechtsextremen Parteien lediglich 0,34% der Stimmen.

Fazit: Während die rechtspopulistische AfD sowohl im Kreis Mettmann als auch in der Stadt Mettmann ein überdurchscnittliches Ergebnis erzielten, konnten die drei rechtsextremen Parteien um NPD, DIE RECHTE und REPUBLIKANER mit lediglich 0,34% in Mettmann ein unterdurchschnittliches Ergebnis erreichen.

Partei Mettmann Kreis Mettmann Nordrhein-Westfalen
AfD 1.535  7,80  19.176  7,63  624.552  7,36
NPD 31  0,16  782  0,31  28.933  0,34
DIE RECHTE 9  0,05  97  0,04  3.618  0,04
REPUBLIKANER 25  0,13  291  0,12  6.586  0,08
Wahlberechtigte 28.936 368.121 13.164.832
Wahlbeteiligung 68,7% 68,3% 65,2%
gültige Stimmen 19.691  251.440 8.487.373

Das könnte Dich auch interessieren...

Translate »